Gemeinsam gewinnen!

 

TV1848 Erlangen
Liga-Teams



Wichtige Hinweise zur Doping-Prävention beim Triathlon

Nach wiederholten Dopingvergehen im Radsport und auch in anderen Sportarten, macht auch der Medikamentenmissbrauch vor dem Triathlon keinen Halt.

Die DTU reagiert auf die neue Situation mit verschärften Kontrollen, sowohl bei PRO-Athleten Zuhause, als auch bei Liga-Wettkämpfen.

Für die Mannschaftsmitglieder (Damen und Herren) der 1. und 2. Bundesliga und eingeschränkt Regional- und Bayernliga bedeutet es Folgendes:
  1. Doping-Kontrollen werden im Rahmen dieser Veranstaltungen durchgeführt.

  2. Bei Erkrankungen, Erkältungen, Verletzungen, Fieber, etc. bitte zum Arzt gehen und unten angeführte Medikamentenlisten mitnehmen.
    Die eine Liste gibt Beispiele für erlaubte Medikamente und die zweite Liste enthält alle verbotenen Substanzen, die nicht eingenommen werden dürfen.

  3. BITTE gibt dem Arzt die Listen und laßt ihn entscheiden welches zulässige Medikament er aus der Liste auswählt. Lasst Euch gleichzeitig schriftlich die Medikamentenverordnung und den Krankheitsgrund geben; dies dient nur zur doppelten Sicherheit!

  4. Meldung über Krankheit und Arztbesuch bitte frühzeitig an die Teamleitung melden.

Weitere Informationen zum Anti-Dopping Kontrollsystem findet Ihr unter:

 

www.nada-bonn.de

Beispielliste zulässiger Medikamente 2014
The 2014 Prohibited List International Standard (engl.)